Poldi, der herzliche Riese

Poldi, die Galapagos-Riesenschildkröte lebte im Zoo Basel. Da es dort schon mehrere männliche Schildkröten gab und Poldi daher nicht in die Schildkröten Zuchtgruppe passte, wurde der mit seinen 80 Lebensjahren noch jugendliche Poldi  in den Reptilienzoo Happ nach Klagenfurt abgegeben. Hier lebt er seit 44 Jahren in einem beheizten, mit UV Lampen ausgestatteten Schildkrötenhaus mit großzügiger Freilandanlage. Natürlich darf ein Badebecken nicht fehlen, da Poldi an heißen Sommertagen gerne ein kühlendes Bad nimmt. Als Futter dienen Unmengen von Gras, Heu und diversen Laubblättern, natürlich auch einiges an Obst und Gemüse. Wenn man als Lebendgewicht 500 kg wiegt, verträgt man einiges...

Der Gründungspate von Poldi war der beliebte aber leider schon verstorbene Langzeitbürgermeister von Klagenfurt, Leopold Guggenberger. Stadtrat Scheider hat nun von Helga Happ die Ehre übertragen bekommen, die Patenschaft der 150 Jahre alten Riesenschildkröte zu übernehmen. „Aufgrund der jahrzehntelangen Freundschaft der beiden war es mir ein besonderes Anliegen, dass Christian Scheider nun die Patenschaft von Poldi übernimmt“, sagt Helga Happ. „Das ist für mich natürlich eine ganz besondere Ehre und ich hoffe, dass die Initiative mit den Patenschaften bei den vielen Tierfreunden auf fruchtbaren Boden fällt“, freut sich Christian Scheider.

Reptilienzoo Happ GesmbH
Villacher Straße 237
9020 Klagenfurt
Tel +43 463/23 4 25
Fax +43 463/23 4 25 14
www.reptilienzoo.at
reptilienzoo@aon.at